Ab jetzt sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für euch da! Nutzt die Zeit und vereinbart einen Termin zur Durchsicht eures Bikes, um bei Saisonstart ready to race zu sein!
Mo-Fr 8:00-12:30 und 13:30-18:00   Sa 8:00-12:30

Telefon: 02664 8844
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am vergangenen Wochenende ging es für das KTM Sarholz Racing Team zum Weltmeisterschaftslauf in das benachbarte Valkenswaard in den Niederlanden. Bei schwierigen Bedingungen erkämpfte sich unser deutscher Teamfahrer Tom Koch den ersten WM-Punkt in der Königsklasse.

Nur zwei Tage vor dem Start der Motocross Weltmeisterschaft in Matterley Basin / England, kann das Westerwälder Team die Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Weltmeister Jordi Tixier verkünden. Der 27-Jährige wird an den europäischen Runden zur MX-Weltmeisterschaft und ADAC MX Masters teilnehmen.

DAS FRÜHJAHR BRINGT FRISCHEN WIND IN DIE GARAGE! SICHERE DIR BIS ZU 1.500 EURO EINTAUSCHPRÄMIE BEIM KAUF EINES AUSGEWÄHLTEN KTM STRASSENMODELLS DES MODELLJAHRES 2019.

Zur 37. Ausgabe des Supercross in den Dortmunder Westfalenhallen ging es für das KTM Sarholz Racing Team am zweiten Januarwochenende. In der SX1, der Kategorie mit 450 ccm, startete der ehemalige Motocross-Weltmeister Jordi Tixier für unser Team.

Mit dem Start der AMA Supercross-Saison 2020 am 4. Januar im kalifornischen Anaheim hat man mit der KTM 450 SX-F FACTORY EDITION des amtierenden Champions Cooper Webb eine Replika herausgebracht.

Zuwachs für das KTM Sarholz Racing Team Die beiden Österreicher Pascal Rauchenecker und Michael Sandner werden das Team um Andre und Burkhard Sarholz bei den ADAC MX Masters verstärken.

KTM präsentiert auf der EICMA 2019 die letzten Neuheiten für die Saison 2020. Neben einer überarbeiteten 1290 Super Duke R, stellen die Orangenen noch eine scharfe 890 Duke R, sowie die A2-Reiseenduro 390 Adventure vor.

Tom Koch auf dem Tagespodium – Erfolgreicher Abschluss der ADAC MX Masters Saison in Holzgerlingen

Bei sonnigem Frühherbstwetter und perfekt präparierter Strecke gab es beim Finale der sieben Rennen umfassenden Internationalen Deutschen Meisterschaft Spannung und zum Teil enge Entscheidungen um die Gesamtsiege zu bestaunen.